Prof. Dr. Karl-Heinz Möller

Prof. Dr. Karl-Heinz Möller

Prof. Dr. Karl-Heinz Möller

Prof. Dr. Karl-Heinz Möller wurde 1953 in Hemer/Westfalen geboren. Seit 1983 ist er als Rechtsanwalt zugelassen. Er ist zugleich Fachanwalt für Medizinrecht und Mediator.

Herr Prof. Dr. Möller ist grundsätzlich im gesamten Medizinrecht tätig. Seine Schwerpunkte liegen

  • im ärztlichen Gesellschafts- und Vertragsrecht,
  • bei der Gründung und Betreuung medizinischer Versorgungszentren,
  • der Gestaltung von Kooperationen zwischen Ärzten und Krankenhäusern sowie
  • dem Arztstrafrecht.

Herr Prof. Dr. Möller verfügt zudem über langjährige Erfahrungen

  • bei der Beratung von Selbstverwaltungskörperschaften
  • von ärztlichen Berufsverbänden sowie
  • bei Schiedsverfahren und der außergerichtlichen Streitbeilegung.

Darüber blickt Herr Prof. Dr. Möller auf eine jahrzehntelange Dozententätigkeit zurück. Aufgrund seiner umfangreichen universitären Lehrtätigkeit hat ihn die Heinrich-Heine-Universität 2017 zum Honorarprofessor ernannt. Herr Prof. Dr. Möller hat zahlreiche Aufsätze und Buchbeiträge zu medizinrechtlichen Fragen veröffentlicht.

deutscheranwaltverein

Medizinrechtliches Forum e.V.

Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht e. V.

Schauen Sie sich jetzt die Veröffentlichungen von Prof. Dr. Karl-Heinz Möller an.

Veröffentlichungen ansehen

FAKTEN

  • Schwerpunkte unter anderem im ärztlichen Gesellschafts- und Vertragsrecht, der Gründung von medizinischen Versorgungszentren und der Gestaltung von Kooperationen zwischen Ärzten und Krankenhäusern
  • Seit 1983 als Rechtsanwalt tätig
  • Honorarprofessor der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf für die Bereiche Medizinische Versorgungszentren und spezielles ärztliches Berufsrecht
  • Seit 2005 Fachanwalt für Medizinrecht

"Bei Auseinandersetzungen hilft es, auch mit dem Kopf der anderen Seite zu denken."

Letzte Veröffentlichung

Das MVZ nach dem GKV-Versorgungsstärkungsgesetz

In: Festschrift für Franz-Josef Dahm zum 70. Geburtstag. 2017, S. 307 ff.

Empfohlener Buchbeitrag

Strafrechtliche Risiken von Kooperationsmodellen

In: AG Medizinrecht im DAV/IMR (Hrsg.), Aktuelle Entwicklungen im Medizinstrafrecht, 2013, S. 43 ff (gemeinsam mit Tsambikakis)

INTERESSANTE RECHTSPRECHUNG

Keine Tätigkeit in freier Praxis bei fehlendem wirtschaftlichem Risiko und Nichtbeteiligung am Werk der Praxis

(BSG, Urteil vom 23.06.2010, B 6 KA 7/09 R), in: juris-PraxisReport Medizinrecht 12/2010, Anm. 1

Möller & Partner unter
den besten deutschen
Kanzleien im Gesundheitsrecht.

FOCUS SPEZIAL 10-11/2017

„Deutschlands Top-Anwälte“

WirtschaftsWoche Top-Kanzlei

für Medizinrecht

JUVE-Handbuch
„Wirtschaftskanzleien 2017/2018

Ausgewiesener Berater